Sie befinden sich auf den Internetseiten des Turn- und Sportvereins (TuS) Homberg 1912 e.V.

direkt zur Hauptnavigation
direkt zum Inhalt


Hauptnavigation

 

20. Radwandertag 2018

 

Sonntag, 2. September 2018

 

 
 

Inhalt

Fahr mal wieder Rad

19. Radwandertag des TuS Homberg

Am Sonntag, den 03. September 2017, veranstaltete der TuS Homberg 1912 e.V. zum 19. Mal bei strahlendem Sonnenschein und mit 83 Teilnehmern seinen traditionellen Radwandertag.

Dabei begann der Tag mit einem Schreck für die Veranstalter und dem drohenden Abbruch der Veranstaltung noch vor ihrem Beginn. Was war geschehen? Gegen 08:30 Uhr teilte der Einsatzleiter des DRK Heiligenhaus mit, dass er keine Sanitätswache stellen könne, weil ein Mitarbeiter sich krank gemeldet habe. Nun war guter Rat teuer. Den Radwandertag ohne Sanitätsdienst veranstalten? Ging aus rechtlichen und versicherungstechnischen Gründen nicht. Kurzfristig Ersatz bei einem anderen Sanitätsdienst bekommen? War trotz zahlreicher Telefonate aufgrund ebenso zahlreicher Veranstaltungen in und um Ratingen nicht von Erfolg gekrönt. Letztlich disponierte der Einsatzleiter des DRK Heiligenhaus private Termine um und erschien persönlich am Sportplatz Füstingweg in Homberg, damit der Radwandertag stattfinden konnte. Dafür sei ihm an dieser Stelle noch einmal recht herzlich gedankt.

17_Radwandertag_StartergruppeDer weitere Verlauf des Tages war dann eher unspektakulär und bildete erneut ein richtiges „Familienevent“. Je eine Gruppe, bestehend aus Erwachsenen und älteren Jugendlichen, machte sich auf die Strecken von 33 km und 25 km. Auf die 15-km-Strecke wagten sich zwei „Familiengruppen“, während die 8-km-Strecke von einer Gruppe meist jüngerer Kinder (mit Eltern/Großeltern) befahren wurde. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen wohlbehalten wieder am Sportplatz Füstingweg an. Radwandertag_Fahrradgruppe_AngertalLediglich zwei „Nachzüglergruppen“ auf der 15-km-Strecke fanden keine Getränkestelle mehr vor (war aufgrund von Kommunikationsschwierigkeiten bereits abgebaut worden!) und am Fahrrad eines Teilnehmers auf der 25-km-Strecke musste die abgesprungene Kette fachmännisch gekürzt und neu aufgezogen werden.

Am Sportplatz waren inzwischen der Grill angeworfen, die Erbsensuppe bereitgestellt, die Kuchentheke bestückt und das erste Fass Bier angestochen, so dass sich die ab 12:25 Uhr eintreffenden Fahrradfahrer nach den Anstrengungen ausreichend stärken und erfrischen konnten. Das taten auch zahlreiche Fußballer, die an diesem Tag drei Spiele in Homberg zu bestreiten hatten. Insoweit wurde aus dem Radwandertag ein harmonischer „Vereinssporttag“ des TuS Homberg.

17_Radwandertag_SportplatzWas wäre der Radwandertag ohne seine Tombola? Wieder hatten die örtlichen Geschäftsleute, Parteien und Privatleute zahlreiche Preise gestiftet, die ab 14:30 Uhr zunächst an die Kinder verlost wurden. Herzlichen Dank an alle Sponsoren.
Als Hauptpreise waren von den beiden großen Parteien (CDU und SPD) jeweils Reisen nach Berlin gesponsert worden, die von Monika Lehmann und Kirsten Nowak gewonnen wurden. Ein weiterer Hauptpreis der Radsportgruppe des TuS Homberg war ein Flug vom Flugplatz Homberg-Meiersberg, den Karl Heinz Lorleberg gewann. Herzliche Glückwünsche an alle Gewinner.

Der 20. Radwandertag wird voraussichtlich am Sonntag, den 02.09.2018, stattfinden und als „Jubiläumsveranstaltung“ aufgezogen werden. Die Veranstalter hoffen, dazu alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des vergangenen Radwandertages (und noch zahlreiche mehr) begrüßen zu können und wünschen allzeit gute und sichere Fahrt.

© 2017, S. K. (Bild und Text)